EDV-Beratung • Dr. Klaus Lieser

E-Mail-Programm

Eine Gefahr bei allen E-Mail-Programmen ist das unbedachte Anklicken irgendwelcher Datei-Anhänge. Nach einer Windows-Installation ist in den Ordneroptionen (Systemsteuerung » Darstellung und Anpassung » Ordneroptionen (Win7) / Explorer-Optionen (Win10) » Ansicht » Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden) standardmäßig mit einem Häkchen versehen. Das sollte geändert, das Häkchen also entfernt werden:

Erweiterungen immer einblenden!

Nur so können Sie erkennen, dass der E-Mail-Anhang 'Bild123.jpg' in Wirklichkeit 'Bild123.jpg.exe' heißt und eine ausführbare Datei (Virengefahr!) ist. Wenn man von Freunden eine exe-Datei als Anhang erhält, heißt das nicht, dass es sich nicht um einen Virus handelt. Viren verbreiten sich ohne Wissen der PC-Besitzer über die Mail-Programme und verwenden als Absender manchmal die Adresse des Rechnerbesitzers. Selbst wenn man sich telefonisch rückversichert, ob die Datei gewollt geschickt wurde, sollte man sie nicht direkt öffnen, sondern auf dem Desktop speichern und per Rechtsklick vom verwendeten Virensuchprogramm noch einmal überprüfen lassen, bevor man sie ausführt.

Potentiell gefährliche Dateiendungen sind z.B.:
pif, scr, com, vbs, bat, exe, cmd, lnk, js

In den Einstellungen eines Mailprogramms kann die Darstellung einer Mail als reiner Text, vereinfachtes HTML oder Original HTML gewählt werden. Allein durch das Anschauen einer Mail kann bei der Einstellung 'Original HTML' ein Risiko bestehen. Um aber nicht bei jeder vertrauenswürdigen Mail die HTML-Ansicht (mit Bildern, Links, etc.) manuell einschalten zu müssen, habe ich persönlich ein reines Text-Mail-Programm vorgeschaltet, das in wählbaren Zeitabständen meine Mailkonten auf Posteingang prüft. Anhand von Suchworten im Nachrichteninhalt, der Mailadresse des Absenders oder der Betreffzeile kann die Mail direkt als Spam markiert oder vom Server gelöscht werden. Das Haupt-Mailprogramm öffne ich dann nur noch zum Abrufen der bereits überprüften Mails. Es gibt viele solcher Text-Mail-Programme. Ich verwende das Programm 'PopMan' (www.ch-software.de/popman/).